Rußrindenkrankheit bei Bergahornbäumen

24.02.2021

Rußrindenkrankheit bei Bergahornbäumen

Im Gemeindebereich von Kolitzheim sind Bergahornbäume von der Rußrindenkrankheit befallen. Es handelt sich dabei um eine neue Pilzkrankheit, die nur Bergahorne befällt und zum Absterben bringt. Befallene Bäume sind dabei mit einem schwarzen, rußartigen Überzug behaftet. Da diese Krankheit auch beim Menschen zu Lungenschäden durch Einatmen der Pilzsporen führen kann, sollte ein längerer Aufenthalt im Nahbereich befallener Bäume unterbleiben. Ebenso sollten private Waldbesitzer diese Hölzer nicht einschlagen und etwa als Brennholz verwenden. Private Waldbesitzer können sich hierzu von Förster Gerald Eser (Tel: 0151 12126947) beraten lassen.

GEMEINDE KOLITZHEIM

Zu den News