Sportlicher Jugendgottesdienst

12.11.2018

Mainpost, 12.11.2018

UNTERSPIESHEIM

Sportlicher Jugendgottesdienst

„JuGo“ an der Kirchweih in Unterspiesheim? Mit 30 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen wurde der Jugendgottesdienst Pray'n Party in der alten Schulturnhalle am Samstagabend zum Erfolg. Der Sachausschuss Jugend und Familie der Pfarrgemeinde Unter-Oberspiesheim und Gernach organisierte den „anderen“, in dem Fall sportlichen Gottesdienst mit Texten, Gebeten, Liedern und Aktionen.

Anhand der Geschichte des Auszugs der Israeliten aus der Gefangenschaft der Ägypter wurde den Kinder und Jugendlichen aufgezeigt: Gott führt dich durch deine Schwierigkeiten.

Pastoralreferent Stefan Heining stellte die Frage: „Was verbindet ihr mit einer solchen Sporthalle? Gemeinschaft, Spaß, Sport, Bewegung, heute auch Gottesdienst?“

Damit der Spaß nicht fehlte, gestaltete man immer wieder Parcours für Bewegungsetappen. Dabei galt es sich über eine Kletterwand zu hangeln, über Bänke und Kisten zu springen, auf einem Trampolin zu hüpfen, durch einen Tunnel zu kriechen, sich gegenüber Medizinbälle zu zuwerfen und die Kräfte beim Tauziehen zu messen.

Was spürte ich? Was empfand ich? Welches Gefühl hatte ich? Nach jeder Bewegungsaktion stellten die Organisatoren Fragen nach dem Empfinden der Kinder und Jugendlichen.

Schon auf die Sinne fixiert war das Eröffnungsgebet. „Auch hier, an diesem besonderen Ort bist du da. Öffne jetzt unsere Augen, unsere Ohren und unser Herz für die anderen und für dich. Amen.“

Ausgesuchte Lieder sowie passende moderne Lieder, vorgetragen von Veronika Gottscholl (Keyboard), Magdalena Gottscholl (Gesang) und Rudi Friedl (Gitarre), unterstützen den jugendhaften Gottesdienst hervorragend.

Nach dem kurzweiligen eineinhalbstündigen Aktiv-Gottesdienst gab es zur Stärkung Pizza und Getränke, bevor es zur Party mit Chillout-Area und weiteren Attraktionen überging.

So zeigten sich die Organisatoren Alexandra Göbel, Magdalena Gottscholl, Johanna Nickel, Melanie Friedrich, Michael Bürger und Stefan Heining hoch zufrieden mit dem geglücktem Experiment „JuGo“ an der Kirchweih.

 

Zu den News