Sternwallfahrt zu den Gernacher Seen

27.05.2006

Mainpost 27.5.2006

 

Sternwallfahrt zu den Gernacher Seen

 

GERNACH (ES) In der "Naturkirche" an den Gernacher Seen feierten die drei Gemeinden Unterspiesheim, Oberspiesheim und Gernach die Eucharistie zum Fest Christi Himmelfahrt als Höhepunkt der Bittprozession. Die Unterspiesheimer und Oberspiesheimer waren an ihren Kirchen gestartet, trafen sich in Unterspiesheim und wallten gemeinsam zu den Seen, wo die Gernacher warteten, die auch von ihrer Kirche aus gestartet waren. Die Blasmusiker aus Oberspiesheim und Gernach begleiteten die Sternwallfahrt. In seiner Predigt zum Fest Christi Himmelfahrt erinnerte Pfarrer Georg Hartmann daran, dass der Evangelist Markus sparsam sei mit der Schilderung dessen, was die Gläubigen im Himmel erwarte. Vielmehr wolle er darauf aufmerksam machen, auf Erden zum Heil des Menschen beizutragen. Den Christen sei der Auftrag erteilt: "Ihr sollt ein Segen sein". Nach dem Gottesdienst gab es noch "Wallweck" mit Wurst, dazu Limonade, Bier oder Schoppen. Für die Bewirtung sorgten die Kirchenverwaltung und der Pfarrgemeinderat Gernach.

Zu den News