Stolz auf die starke Männerriege

30.03.2016

Mainpost 30.03.2016

STAMMHEIM


Stolz auf die starke Männerriege

In der Jahresversammlung des Gesangvereins Stammheim konnte Vorsitzender Gerhard Scheller in seinem Rückblick Erfreuliches berichten. Obwohl vier langjährige Sänger und Sängerinnen aus dem aktiven Chor zu den passiven Mitgliedern wechselten, konnte dessen Stärke gehalten werden. Vier neu in den Chor eingetretene Mitglieder sorgen dafür, dass es bei inzwischen mehr 30 Aktiven bleibt.
„Zwölf Männer im gemischten Chor zu haben, das ist schon eine prima Sache“, sagte Scheller. Zusätzlich seien konnten auch noch ein paar passive Neumitglieder geworben worden.
Zwei aktive Sänger wurden für jahrzehntelange Mitgliedschaft im Gesangverein geehrt: Alfons Hering ist 40 Jahre dabei, der älteste Sänger, Armin Wirsching, sogar schon seit 60 Jahren.
Auch die vier aus dem aktiven Chorleben ausgeschiedenen Sänger wurden vom Vorstand mit einem Präsent für ihre langjährige, treue Unterstützung gewürdigt.

Chorleiter Herbert Bierlmeier zeigte sich mit dem Probenverlauf recht zufrieden. Allerdings merkte er auch an, dass die Stärke des Chors bei den Proben manchmal etwas zu weit auseinanderliegt.
Stolz ist er auf die starke Männerriege, die für einen gemischten Chor beachtlich sei. Sein Fazit: „Mit diesem Chor werde er gerne weiter zusammen arbeiten.“
Vorsitzender Scheller berichtete in seinem Rückblick auf die vergangenen Monate von vielen, manchmal auch langen Proben, bei denen die Liedbeiträge für kirchliche Veranstaltungen oder Liederabende einstudiert wurde, bei denen der Chor zu Gast war. Besondere Höhepunkte seien im vergangenen Jahr der zweitägige Ausflug nach Schwaben und das wieder sehr gut besuchte Winterkonzert am 24. Januar in der Pfarrkirche in Stammheim gewesen. Neben dem eigenen Chor sorgten die Alphornbläser „Schwarze Berge“ aus der Rhön, das „Quartett Cantabile,“ der große Veitshöchheimer Chor und „Belcanto“ aus Spiesheim für ein abwechslungsreiches Konzert.
In seinem Ausblick auf die kommenden Monate gab Vorsitzender Scheller die nächsten Termine für die Sänger bekannt. Den Gottesdienst am 1. Mai im Hof des Pfarrjugendheimes wird der Chor mit ein paar Liedbeiträgen bereichern. Wahrgenommen wird auch die Einladung für den 18. Juni, zur 1225-Jahr-Feier in Unterspiesheim. Für diese Auftritte werden die Stammheimer Sängerinnen und Sänger auch in den kommenden Wochen wieder fleißig proben.

Zu den News