„Talisman New Gypsy Art"

17.09.2008
Mainpost 17.09.2008

ZEILITZHEIM

„Talisman New Gypsy Art"

Konzert mit Weltmusik im Schloss

(mg) Zigeunermusik, Klassik, Jazz, russische Folklore, Klezmer, sowie Flamenco-, Fado- und Avantgardestile, dargeboten von der dreiköpfigen Gruppe mit Gesang, Violine, Zimbel und Akkordeon – das ist „Talisman New Gypsy Art“, ein Konzert mit Weltmusik im Schloss Zeilitzheim am Freitag, 19. September um 19.30 Uhr.

Drei Musiker bilden das Ensemble Talisman: Oleksandr Klimas, in der Ukraine geboren, Oleg Nehls aus Russland und Viktor Maksimu, ebenfalls aus Russland. Sie alle erhielten eine klassische Musikausbildung und errangen hochrangige Preise.

 

Oleksandr Klimas war trotz seines Studiums der klassischen Violine zwei Jahre lang Solist der Gypsy-Folklore-Gruppe „Ziganskie napewi" und begleitete sie auf ihrer erfolgreichen Europatournee. Er komponiert für Solovioline und improvisiert und arbeitet an der Entwicklung von neuartigen Musikinstrumenten. Das Ensemble Talisman verschmelzt verschiedene Musikstile. Es ist Zigeunerprivileg, in der ganzen Welt zu Hause zu sein. Entsprechend weit fängt das Zigeunernetz seine Klangträume ein und macht daraus, was heute „Weltmusik“ heißt. Dem Konzert folgt ein russisches Abendessen zusammen mit den Künstlern. Hierzu ist Anmeldung erforderlich.

 

Information und Platzreservierung: Familie von Halem, Schloss Zeilitzheim, Tel. ( 093 81) 93 89, E-Mail: info@barockschloss.de, Internet: www.barockschloss.de

 

 

Zu den News