Teamgeist und Fairness waren seine Mottos

15.07.2006

Mainpost 15.7.2006

 

Teamgeist und Fairness waren seine Mottos

 

Oberspiesheim (ls) Polizeihauptmeister Peter Antretter aus Oberspiesheim starb plötzlich und unerwartet im Alter von 43 Jahren. Seine Familie, Arbeitskollegen und viele Freude und Bekannte begleiteten ihn zu seiner letzten Ruhestätte in Unterspiesheim. Den Trauergottesdienst zelebrierten Pfarrer Georg Hartmann, Pater Klemens-August und Antretters Bruder Pater Jakobus (beide vom Karmeliter-Orden aus Bamberg) sowie Pfarrer Gottfried Amendt vom Universitätsklinikum Würzburg.

Der gebürtige Gerolzhöfer Peter Antretter verrichtete seit 1980 seinen Dienst bei der Polizei. Eine große Anzahl Arbeitskollegen von Polizeidienststellen in Gerolzhofen, Würzburg, Schweinfurt, Kitzingen und München nahmen am Begräbnis teil. Bei seiner Grabrede lobte Polizeidirektor Johannes Hemm Peter Antretters Arbeitseinsatz und seine Zuverlässigkeit bei der Verrichtung seines nicht einfachen Dienstes. Er wurde von 1980 bis 1983 für den Polizeidienst ausgebildet, arbeitete sieben Jahre in München, elf Jahre in Kitzingen, vier Jahre in Schweinfurt und seit diesem Jahr in der neuen Notrufzentrale in Würzburg. Die Ehrerbietung seiner Polizeikollegen unterstrich musikalisch die Polizei-Bläsergruppe aus Würzburg, die auch den Trauergottesdienst mitgestaltete.

Siegfried Wieland aus Unterspiesheim würdigte Peter Antretters Mitarbeit beim Siedler- und Eigenheimerbund Unter-Oberspiesheim, bei der DJK Unterspiesheim und in der Interessengemeinschaft Unter-Oberspiesheim. Wieland betonte, nicht nur einen guten Kameraden verloren zu haben, sondern auch den Vorsitzenden aller Siedler Spiesheims. Dieses Amt führte Peter Antretter seit seiner Wahl im März diesen Jahres mit Begeisterung aus. Sein Engagement und seine Ideen brachte Peter Antretter auch bei der Interessengemeinschaft ein.

Mit Hingabe und Leidenschaft spielte Peter Antretter Fußball, von Kindheit an beim FC Gerolzhofen und seit drei Jahren aktiv in der Senioren-Fußballmannschaft der DJK Unterspiesheim. "Teamgeist und Fairness waren seine Mottos. Kampfstark und ehrgeizig, aber ruhig und gelassen" sagte Wieland. Für seinen Freundeskreis ergriff Gerhard Klebrig das Wort.

Besonders trauern um Peter Antretter seine Frau Anke und Tochter Mara.

Zu den News