Tradition, die verbindet

22.01.2015

Mainpost 22.01.2015

 

ZEILITZHEIM
Tradition, die verbindet

Ökumene für Senioren

Der ökumenische Seniorennachmittag fand auch heuer wieder traditionell zu Jahresbeginn in Zeilitzheim statt. Für viele Ältere aus den Kirchengemeinden Krautheim und Zeilitzheim war dies ein willkommener Anlass, das neue Jahr mit einer Andacht zu begrüßen, die Pfarrer Georg Salzbrenner und Gemeindereferent André Christof in ökumenischer Verbundenheit gestalteten. Für festliche musikalische Umrahmung sorgten die Zeilitzheimer Heiligenbergmusikanten.

Nach der Andacht fanden sich die gut 80 Senioren im Pfarrzentrum unter der Kirche ein, wo Kaffee und Kuchen bereitstanden. Die Heiligenbergmusikanten unterhielten die Senioren mit flotten Weisen, ehe Bürgermeister Horst Herbert einen kurzen Abriss über das vergangene Jahr gab. Gemeinsames Singen und fränkische Mundart, vorgetragen von Michaela Strey, sorgten für kurzweilige Unterhaltung am Nachmittag.

Die Firmlinge Lena Peppel aus Kolitzheim und Emelie Graf aus Zeilitzheim halfen tatkräftig mit, kranke Senioren, die nicht teilnehmen konnten, zu besuchen und ihnen mit Kuchen eine Freude zu bereiten. Zum Abendessen wurden den Senioren fränkische Bratwürste mit Kraut und Brot serviert. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Gemeinde Kolitzheim. Organisation und Vorbereitung des Seniorennachmittages übernehmen die evangelischen Kirchenvorstände und Mitglieder des katholischen Pfarrgemeinderats und der Kirchenverwaltung.

Dominik Dorsch

Zu den News