Traditionelle und moderne Weinlese

09.10.2007
Mainpost 9.10.2007
STAMMHEIM

Traditionelle und moderne Weinlese

Kindergarten zu Besuch beim Winzer

vgs) Lange mussten die Vorschulkinder des Kindergarten St. Sebastian aus Kolitzheim auf diesen Termin warten. Dann endlich durften sie im Betrieb Wirsching dem Winzer bei der Herbstarbeit über die Schulter schauen.

Zunächst ging es direkt in die Stammheimer Weinberge. Da gerade mit dem Vollernter ein Silvaner eingebracht wurde, war die Gelegenheit günstig, den Kindern die Technik dieser riesigen Lesemaschine zu erklären. Der Winzer Johannes Prowald legte dazu extra eine Pause ein.

Ausgerüstet mit Bastelscheren stellten sich die Kinder und die Helfer des Weinbaues Wirsching in die Rebzeilen ein und es wurde ein Teil der Ernte traditionell per Handlese eingebracht. Man merkte den Kinder an, dass sie beim Helfen richtig Spaß und Eifer hatten. Nachdem die Arbeit im Weinberg abgeschlossen war, wurde die Winzerhalle mit der Kelter besichtigt. Der Vorgang des Kelterns wurde von Josef Christ erläutert.

Nach getaner Arbeit durfte natürlich auch eine zünftige Brotzeit, von der Familie Wirsching den Kindergartenkindern und den Erziehern ausgegeben, nicht fehlen.

Mit vielen neuen Eindrücken und für jedes Kind ein paar Träubeln des gelesenen Silvaners wurden sie von ihren Müttern nach ein paar erlebnisreichen Stunden abgeholt.

Zu den News