Über 15 000 Euro lagen auf dem Gabentisch

04.12.2006

Mainpost 4.12.2006

 

Über 15 000 Euro lagen auf dem Gabentisch

 

GEROLZHOFEN (NOVO) Anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens hatte die Raiffeisen-Volksbank Gerolzhofen-Unterspiesheim eine Spendenaktion durchgeführt. Über deren konkrete Höhe konnten die Kunden mit entscheiden. Nun war es soweit: Im Zehntkeller überreichten die beiden Direktoren Klaus Henneberger und Hubert Zinkl über 15 000 Euro vorwiegend an Kindergärten und Schulen im Geschäftsgebiet.

 

Von Anfang des Jahres bis vor kurzem konnten die Kunden der Raiffeisen-Volksbank Gerolzhofen-Unterspiesheim bei Abschluss eines Geschäftes "ihren" Spendenempfänger" aus einer Liste auswählen und so über die Höhe des Spendenbetrages "mitbestimmen". Die Liste bestand aus den Kindergärten und Schulen im Geschäftsgebiet sowie dem Rotary Hilfsfonds "Gerolzhöfer Tafel" und dem Erich-Kästner-Kinderdorf Oberschwarzach.

Die Raiffeisen-Volksbank Gerolzhofen-Unterspiesheim wollte mit dieser Aktion den Gedanken der sozialen Verantwortung, den bereits Gründungsvater Friedrich Wilhelm Raiffeisen Mitte des 19. Jahrhunderts hegte, weitertragen und will dies auch in Zukunft tun, wie bei der Spendenübergabe betont wurde.

Die Direktoren Klaus Henneberger und Hubert Zinkl freuten sich, nun im Zehntkeller den Betrag von insgesamt über 15 000 Euro an die verschiedenen Einrichtungen übergeben zu können. Die Raiffeisen-Volksbank hatte zunächst einen Sockelbetrag von 125 Euro in den "Topf" gelegt. Über die endgültige Höhe entschieden, wie erwähnt, die Kunden.

Die Empfänger sind wie folgt: Kindergarten Michelau (1300 Euro), die Kindergärten St. Regiswind und St. Martin in Gerolzhofen (je 500 Euro), die Hauptschule Gerolzhofen/Traustadt (1050 Euro), der Kindergarten Donnersdorf (1000 Euro), der Kindergarten Dingolshausen (850 Euro), das Erich-Kästner-Kinderdorf Oberschwarzach (800 Euro), der Kindergarten Unterspiesheim (750 Euro), der Kindergarten Oberschwarzach, das Gymnasium Gerolzhofen, die Realschule Gerolzhofen (je 700 Euro), die Sprachheilschule Gerolzhofen (650 Euro), der Rotary Hilfsfonds "Gerolzhöfer Tafel", der Kindergarten Oberspiesheim, der Kindergarten Mönchstockheim (je 600 Euro), die Grundschule Gerolzhofen (550 Euro), der Kindergarten Zeilitzheim, der Kindergarten Herlheim, der Kindergarten Kolitzheim (je 500 Euro), der Kindergarten Gernach (450 Euro), die Grundschule Kolitzheim, die Hauptschule Kolitzheim (je 350 Euro), der Kindergarten Dampfach (300 Euro) sowie die Grundschule Traustadt und der Kindergarten Traustadt (je 250 Euro).

Dank sagten Klaus Henneberger und Hubert Zinkl anlässlich der Scheckübergabe auch allen Kunden, die ihre Stimme im Hinblick auf die Spendenhöhe abgegeben hatten.

Zu den News