Übung führt bis zu fast professionellem Auftritt

07.06.2006

Mainpost 7.6.2006

 

Übung führt bis zu fast professionellem Auftritt

 

UNTERSPIESHEIM (ISI) Auf ein erfolgreiches Jahr kann die Tanzsportabteilung der DJK Unterspiesheim zurückblicken. Die rund 90 Aktiven mit der Abteilungsleiterin Tina Rottmann begeisterten ihre Zuschauer durch ihr Können. Das lange Üben wurde schließlich durch die zahlreichen Erfolge in den verschiedenen Tänzen, die von Schautanz bis zur Gardeformation reichten, belohnt.

 

Die Höhepunkte der Saison waren der alljährliche Tanzsportabend und das zweite Tanzsportturnier der DJK Unterspiesheim, aber auch alle übrigen Turniere, an denen die Tänzer und Tänzerinnen teilgenommen haben um ihre Leistung bestätigt zu bekommen.

In ihrem Schautanz "Matrosen" sah man schon den Jüngsten im Alter von fünf bis sieben Jahren, die Freude am Tanzen an. Dass auch kleine Leute Lust aufs Feiern und Tanzen haben, bewiesen die Little Stars mit ihrer Showeinlage "Kinderdisco". "Bei den Kleinen ist es wichtig, Spaß am Tanzen zu vermitteln. Der Turnierdruck sollte nicht im Vordergrund stehen" so Tina Rottmann, Abteilungsleiterin der Tanzsportabteilung.

Die "Glitterstars" sind Kinder im Alter von neun bis elf Jahren und gehen schon wie die "Großen" auf Turniere. So belegten sie in der Kategorie Schautanz Charakter auch den ersten Platz beim Ranglistenturnier in Volkach.

Ausdrucksstarke Schritte und enganliegende Bodys sind die Merkmale von Moderntänzen. Die "Fire Stars, die sich aus 14 tanzbegeisterten Jugendlichen bis 16 Jahren zusammensetzten, zeigten diese Kriterien erfolgreich in ihrem Tanz.

Die "Sunset Dancer" so nennen sich die 16 jungen Tänzerinnen, die unter anderem in der Disziplin Freestyle den ersten Platz beim Turnier in Unterspiesheim erreichte.

Brillante Darbietungen und sportliche Höchstleistungen zeigte auch die Hauptklasse mit der Formation Baila Me. Die 18 Freestyle-Tänzerinnen im Alter von 16 bis 23 standen in der Bundesrangliste 2005/2006 auf Platz zwölf und gewannen unter anderem in Kürnach den ersten Platz.

In der Hauptklasse wird nicht nur Freestyle getanzt, sondern auch Schautanz modern. Die zehn Tänzerinnen erreichten in der Bundesrangliste ebenfalls den 12. Platz. Außerdem wurden sie 3. Bayerischer Meister und schafften den Aufstieg in die A-Klasse.

Tina Rottmann erreichte mit ihrem Schautanz Solo in der 2. Bundesliga den 4. Platz und wurde 3. Bayerischer Meister in Velden. Tina Rottmann zu ihrer Solokarriere: "Ich bin überglücklich, den Klassenerhalt erreicht zu haben!"

Neu dazu gekommen ist in der Hauptklasse Gardetanz Polka, die in der kommenden Saison das erste Mal auf Turnier geht. Auch in der Schülerklasse hat das Training für Gardetanz schon begonnen. Die kleinen Tänzerinnen sind mit viel Spaß bei der Sache und üben ihre Schritte schon für den Tanzsportabend am 21. Oktober.

Infos über Trainingszeiten findet
man auf der Homepage der DJK
Unterspiesheim im Internet:
www.djk-unterspiesheim.de

Zu den News