Unterspiesheimer hatten 21 Einsätze

25.01.2007

Mainpost 25.1.2007

 

Unterspiesheimer hatten 21 Einsätze

 

Lob des Bürgermeisters für guten Ausbildungsstand der Feuerwehr

 

 

UNTERSPIESHEIM (ISI)

143 Mitglieder zählt die Feuerwehr, davon 43 Aktive, 15 Jugendliche und 76 Passive, gab Vorsitzender Gerd Schmiedl in der Jahreshauptversammlung im Sportheim bekannt.

Vier Feuerwehrmänner besuchten mit Erfolg Lehrgänge an der Feuerwehrschule in Würzburg. Sieben wurden zum Truppmann bzw. Truppführer auf KBM-Ebene ausgebildet. Phillip Heusinger und Roland Dereser wurden für 25jährige Mitgliedschaft geehrt.

Im Jahr 2006 hatte die Unterspiesheimer Feuerwehr 21 Einsätze, bei denen insgesamt 199 Feuerwehrmänner zum Einsatz kamen: 103 bei technischen Hilfeleistungen und 96 bei Brandeinsätzen. Den Verkehr regelte die Feuerwehr sieben mal.

Zudem nahm die Jugendfeuerwehr an einem Wettkampf in Sennfeld teil, bei dem sie die Plätze neun und zehn belegte. „Die Feuerwehr Unterspiesheim ist eine sorgenfreie Wehr, da sie über einen guten Ausbildungsstand und motivierte Kameraden verfügt“, meinte Bürgermeister Horst Herbert, dem auch Kreisbrandinspektor Gottfried Schemm zustimmte. Dieser bedankte sich bei allen, auch den im Hintergrund Aktiven.

Am Ende der Versammlung gab zweiter Kommandant Benedikt Schuster Termine für 2007 bekannt.

Zu den News