Wandern und Genießen angesagt

03.06.2009

Mainpost 03.06.2009

ZEILITZHEIM

Wandern und Genießen angesagt

 

Wetter spielte gut mit in bei der Weinwanderung in Zeilitzheim

Bei idealem Wanderwetter boten die Zeilitzheimer Winzer den zahlreichen Weinwanderern neben den gehaltvollen Heiligenbergweinen ein unvergleichliches Kultur- und Naturerlebnis.

Die vorbildlich gestaltete Wanderroute begann in der Brückenstraße mit ihren stattlichen Gerberhäusern. Weiter ging es durch den Innenhof und Garten von Schloss Zeilitzheim zur Volkach. Durch die herrliche Volkachaue, gesäumt von rauschenden Waldrändern und wunderschön blühenden Frühlingswiesen, führte der Weg zum ersten Rastplatz am Seegrund. Der Rastplatz am Seegrund, wo es Weine aus Zeilitzheim und von der Mainschleife einschließlich einer kleinen Vesper gab, war eine Oase der Ruhe und Beschaulichkeit direkt am Seeufer.

Begleitet von einem Froschkonzert ging es entlang der Seen auf naturbelassenen Wegen, vorbei an fruchtbaren Feldern, hinauf zum Zeilitzheimer Heiligenberg mit seinen sonnigen Weingärten und ökologischen Nischen. An der historischen Wengertshütte wurde die ganze Palette der Zeilitzheimer Weine angeboten. Gestärkt von einer fränkischen Brotzeit oder einer geräucherten Forelle aus dem Volkachgrund bot sich den Besuchern ein atemberaubender Fernblick über das fränkische Weinland vom Steigerwald mit dem Zabelstein im Osten bis zur Vogelsburg an der Mainschleife im Westen.

Integriert in die Weinwanderung war eine historisch-kulturelle Dorfführung des historischen Arbeitskreises unter der Leitung von Hilmar Spiegel. Neben den beschilderten Beschreibungen zu den historischen Gebäuden wurde interessierten Gästen die örtliche Geschichte anschaulich erläutert. Ferner konnte man seine Erkenntnisse bei einem Quiz zu Papier bringen.

Nach der Wanderung und/oder Führung trafen sich schließlich die Gäste zum Ausklang am Gänsewasen unter der Kastanienallee zum fränkischen Weinabend in gemütlicher Atmosphäre. Die Zeilitzheimer Weinprinzessin Carolin Englert begrüßte als örtliche Weinrepräsentantin die Gäste aus nah und fern und nahm die Preisverleihung des heimatgeschichtlichen Quiz vor.
Zu den News