Wanderpokal bleibt in Gernach

15.09.2008
Mainpost 15.09.2008

GERNACH

Wanderpokal bleibt in Gernach

4. Kolitzheimer Großgemeinde-Laufpokal

(es) „Der Gernacher Laufvirus hat die anderen Ortschaften noch nicht erreicht“, kommentierte Bürgermeister Horst Herbert die schwache Beteiligungen der anderen Ortschaften der Gemeinde Kolitzheim am 4. Großgemeinde-Laufpokal am Samstag in Gernach.

Der Bürgermeister bedauerte, dass die anderen Ortschaften sich nicht mehr beteiligen und bedankte sich beim Vorsitzenden des TSV Gernach, Dieter Dietz, und seiner Mannschaft, die den Wettkampf wieder ausgerichtet haben.

 

Bei den Kindern gewannen Ramona Maul und Fabian Heck aus Gernach den Lauf über 400 Meter. Beide kommen in die zweite Klasse und waren die jüngsten Teilnehmer der Veranstaltung. Kurt Hahner aus Oberspiesheim war mit 58 Jahren der älteste Teilnehmer. Im Hobbylauf der Frauen belegten Melanie Friedrich und Lena Walter aus Gernach die ersten beiden Plätze, bei den Männern gewann Siegfried Heck vor Roland Grau und Michael Dotzel (alle Gernach). Die Distanz des Hobbylaufes: 5200 Meter. Sieger im Nordic Walking (5200 Meter) wurde Erich Katzenberger aus Egenhausen. Nach ihm kam Petra Walter (Gernach) ins Ziel, gefolgt von Margit Hahner aus Oberspiesheim.

 

Im Hauptlauf der Frauen (10 400 Meter) ging Sabine Nickel als Erste ins Ziel, gefolgt von Ruth Grau und Elke Dressel (alle Gernach). Bei den Männern siegte Florian Berchtold (Gernach) in der hervorragenden Zeit von 40 Minuten und sechs Sekunden. Georg Ebner aus Unterspiesheim belegte den zweiten Platz. Dritter wurde Thomas Treutlein (Gernach). Der Wanderpokal der Großgemeinde bleibt dieses Jahr in Gernach. Die Gernacher hatten ihn schon im letzten Jahr gewonnen. Spannend wird es 2009, weil Kolitzheim den Pokal auch schon zwei Mal gewonnen hat und beim dritten Sieg der Pokal in den Besitz der Siegermannschaft übergeht. Die Gernacher Siegermannschaft bestand aus Florian Berchtold, Thomas Treutlein, Simon Treutlein und Alois Walter. Den zweiten Platz belegte die Mannschaft mit Ruth Grau, Sabine Nickel, Roland Grau und Ingo Nickel. Elke Dressel, Christiane Weth und Michael Heck belegten als Dreierteam den dritten Platz.

 

Bürgermeister Horst Herbert überreichte den Siegern und -innen Medaillen, Urkunden und den Großgemeindepokal an die Siegermannschaft. TSV-Vorsitzender Dieter Dietz bedankte sich bei Bürgermeister Horst Herbert für die Unterstützung durch die Gemeinde.

 

Zu den News