Was hat wohl der Esel gedacht?

18.12.2015

Mainpost 18.12.2015

STAMMHEIM

Was hat wohl der Esel gedacht?

Beim Krippenspiel, das der Theaterkreis Stammheim heuer einstudiert hat, ist in diesem Jahr der Esel die Hauptfigur. „Was hat wohl der Esel gedacht?“, fragt man sich und beleuchtet die Heilige Nacht mal aus einer anderen Perspektive. Vier Wochen lang haben die Kinder ihre Freizeit für die Proben geopfert. Das Ergebnis wurde inzwischen bei der Adventsfeier des Frauenbunds, bei der Caritas-Sozialstadion Gerolzhofen, bei der Seniorenweihnachtsfeier in Stammheim (Foto) und im Volkacher Bürgerspital zum Besten gegeben. Weitere Aufführungen stehen noch an: am Sonntag, 20. Dezember, um 10 Uhr beim Sonntagsgottesdienst in Sankt Ludwig und bei der Kindermette am Donnerstag, 24. Dezember, um 16 Uhr in der Pfarrkirche Stammheim.

 

Zu den News