Zum Trommelwirbel "Massai-Blut"

01.08.2006

Mainpost 1.8.2006

 

Zum Trommelwirbel "Massai-Blut"

 

KOLITZHEIM/ZEILITZHEIM (VGS) Das ganze Schuljahr über begleitete das Thema Afrika die Schüler der Grundschule Kolitzheim. Seinen Abschluss fand das klassenübergreifende Thema zum Schuljahresende nun mit einem Afrika-Fest in der Grundschule in Zeilitzheim.

Begonnen hatte die Feier mit dem Jahresabschlussgottesdienst der Grundschule der gemäß dem Thema ganz von afrikanischen Einflüssen geprägt war. Anschließend zogen Kinder, Lehrer und einige Eltern ins Schulgebäude in Zeilitzheim. Dort erwartete die Kinder ein abwechslungsreiches Programm.

So bot sich neben dem Malen afrikanischer Masken, über Dia-Safari, Tanz und Vorführungen bis hin zu Spielen wie Erdnusswerfen oder Moskito-Fingerspiele eine umfangreiche Mitmachpalette für die Kinder.

Auch kulinarische Genüsse wie Bananenbrot oder "Masaiblut" (ein Mixgetränk aus Milch und Johannisbeersaft) waren der Renner bei den Schülern. Die Attraktion des Festes war jedoch die Familie Sana, eine Trommelgruppe aus Togo, die inzwischen in Kleinlangheim ihre Heimat gefunden hat. Die Truppe begeisterte die Festteilnehmer nicht nur mit ihren Trommelkünsten, sondern auch beim anschließenden Workshop in Sachen afrikanische Trommeln und ihre Handhabung.

Auf die Frage, was ihnen denn beim Fest am meisten Spaß bereitet hätte antworteten die Schülerinnen Laura Moller und Anna Völk aus Stammheim "Die Trommler waren super und das ,Masaiblut' und das Bananenbrot schmeckten echt lecker!"

Zu den News