Zwei Dorferneuerungen und zwei Dorfplätze

28.12.2005

Mainpost 28.12.2005

 

Zwei Dorferneuerungen und zwei Dorfplätze

 

Kolitzheim (BP) Einen Rückblick auf ein arbeits- und ereignisreiches Jahr gab Bürgermeister Horst Herbert in der letzen Gemeinderatssitzung des Jahres.

Sorgen bereiteten ihm vor allem die Geburtenzahlen und die Entwicklung der Kindergärten und Schulen, so das Gemeindeoberhaupt. 39 Geburten gab es heuer im Gemeindegebiet: in Gernach vier, in Herlheim drei, in Kolitzheim eine, in Lindach drei, Oberspiesheim neun, Stammheim zwei, Unterspiesheim elf und Zeilitzheim sechs. 40 Sterbefälle waren zu verzeichnen und 26 Trauungen. Insgesamt hat die Gemeinde heuer 70 Einwohner verloren, wovon allerdings 35 auf die Schließung der Gemeinschaftsunterkunft in Unterspiesheim zurückzuführen seien. Im nächsten Jahr werde man sich mit der Kindergartensituation befassen müssen. Auch die Schulsituation werde zu diskutieren sein. Bei einem historischen Tiefstand von zurzeit 130 Schülern in der Hauptschule - Tendenz fallend - sei diese Schule langfristig nicht zu halten, es sei denn, ein Partner werde gefunden, sagte Herbert.

Wie er weiter informierte, waren die Katasterneuvermessung, die Spargelstraße, das Nordic-Walking-Aktiv-Zentrum, das Radwegekonzept, die Nachfolgenutzung der Deponie Lindach, die Abschaffung der Mülltonnen am Friedhof und die Installation zusätzlicher Sirenen einige der Beschlüsse des Gemeinderats.

Der Haushalt 2005 sei plangemäß abgewickelt worden, ja sogar etwas besser wie erwartet ausgefallen. Erfreulich sei auch der Verkauf von 13 Bauplätzen, so der Bürgermeister. Auch an zahlreiche Veranstaltungen erinnerte das Gemeindeoberhaupt, angefangen von der Gedenkfeier zum 60. Todestag von Franz Herbert, dem Priesterjubiläum, der Altarweihe, der Spargelsaisoneröffnung, dem Gemeinde- und Weinlesefest bis hin zur Fernsehsendung und dem Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden". Die Gründung eines Gemeindeblasorchesters oder die Kirchenburgausstellung seien weitere Höhepunkte gewesen.

In Herlheim wurde das Pfarrhaus, in Unterspiesheim das Gemeindezentrum eingeweiht. Verwaltungsleiter Winfried Fella feierte 40-jähriges Dienstjubiläum, die Altbürgermeister Alfons Moller und Erwin Dotzel 85. beziehungsweise 80. Geburtstag, berichtete Herbert zu Personalien. In der Grund- und Hauptschule wurden mehrere Lehrer verabschiedet. Gestorben sind die Altbürgermeister Ferdinand Wächter und Erich Henkelmann sowie der Kolitzheimer Feuerwehrkommandant Roland Klos.

Laufende oder geplante Maßnahmen sind die Neuverteilung der Grundstücke bei der Flurbereinigung Herlheim. In Lindach und Stammheim werde die Baugebietserschließung abgeschlossen. Im nächsten Jahr werden die Dorferneuerungen Herlheim und Kolitzheim durchgeführt oder begonnen. In Stammheim und Unterspiesheim sei die Neugestaltung zweier Dorfplätze geplant, so Herbert.

Nach dem Dank des Gemeindeoberhaupts an alle für die geleistete Arbeit bedankte sich zweiter Bürgermeister Rudolf Bender im Namen des gesamten Gemeinderats bei Bürgermeister Horst Herbert.

Zu den News