Zwei Mannschaften, drei Pokale

03.03.2016

Mainpost 03.03.2016

SULZHEIM/KOLITZHEIM

Zwei Mannschaften, drei Pokale

Beim diesjährigen Hallenfußballturnier der Ministranten des Bistums Würzburg war die Pfarreiengemeinschaft Marienhain mit zwei Mannschaften unter insgesamt 23 Teams vertreten. Beide waren sehr erfolgreich.
Die U15-Mannschaft, die von Jugendlichen aus Alitzheim, Mönchstockheim, Stammheim und Sulzheim gebildet wurde, begann das Turnier allerdings mit einer unglücklichen Niederlage. Vier Siege in Serie sicherten danach trotzdem den Einzug ins Endspiel. Dort musste sich die Mannschaft „Marienhain“ den Ministranten aus Gaukönigshofen mit 0:3 geschlagen geben.
Neben dem Pokal des Zweiplatzierten, konnte man auch den größten Pokal des Tages in Empfang nehmen. Das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ hatte erstmals einen Pokal für die fairste Mannschaft gestiftet, den die Marienhain-Kicker überlegen gewannen. Mit null Strafpunkten waren sie unschlagbar. Die Mannschaft hatte im ganzen Turnier kein einziges Foul produziert.
Die Ü15-Mannschaft, besetzt mit Spielern aus Stammheim und Herlheim kam in ihrer Altersklasse auf den dritten Platz unter den elf teilnehmenden Mannschaften. Mit sechs Siegen und nur einer Niederlage waren auch die älteren Ministranten mit dem Erreichten sehr zufrieden.

Zu den News