Abwechselungsreiche FC-Vorweihnachtsfeier

18.12.2018

Mainpost 18.12.2018

Lindach
Abwechselungsreiche FC-Vorweihnachtsfeier

Die Vorstandschaft des FC Lindach lud die Ortsbevölkerung zur Vorweihnachtsfeier in den Sportheimsaal ein. Mit dem Besuch zeigte sich Vorsitzender Heinz Rock zufrieden. In seiner Begrüßungsrede ließ er das Vereinsjahr Revue passieren. Demnach bestand die besondere Herausforderung für die Vereinsführung, den Wirtschaftsbetrieb der Sportheimgaststätte nach dem überraschenden Abgang des Pächters aufrechtzuerhalten. Dies sei inzwischen einigermaßen zufriedenstellend gelungen, wobei aber durchaus noch Verbesserungen vonnöten seien. Diesbezüglich zähle man immer noch auf mehr freiwillige Helfer, die man noch gezielter ansprechen möchte.

Das Programm der Feier war ansprechend gestaltet. Die beiden örtlichen Klangkörper, der gemischten Chor und die Blaskapelle, übernahmen weitgehend einmal mehr die musikalische Umrahmung. Ergänzt wurde diese durch eine Geigensolistin und eine Gitarrengruppe. Alle brachten, der Situation und der Jahreszeit angepasst und angemessen weihnachtliche oder winterliche Melodien zu Gehör. Dabei spielte die örtliche Weinprinzessin Shivani Knoblach meisterlich auf ihrer Geige, was bei den andächtig lauschenden Zuhörern einen großen Eindruck hinterließ. Auch die fünfköpfige Gitarrengruppe, bestehend aus Mädchen im Grundschulalter, allesamt noch Anfängerinnen, zeigte ihr jetzt schon beachtliches Können. Sie wurde für ihren Mut zum Auftritt mit viel Applaus belohnt.

Aufgelockert wurde das Programm von Christian Hellert und Kurt Albert. Beide trugen mundartliche Geschichten und Gedichte vor, die beim Publikum viel Schmunzeln auslösten. Selbstverständlich durfte der Auftritt von Sankt Nikolaus (Martin Hellert) nicht fehlen. Mit launigen Sprüchen und wohlgesetzten Reimen verteilte er Lob und Tadel an die verschiedenen Sportgruppen, wobei er so manche Lacher im Publikum erzeugte, denn trotz der versteckten Anspielungen wussten zumindest die Insider was und wen er damit meinte.

Auch in diesem Jahr spendeten so manche Lindacher ihrem FC Naturalien und andere Sachen zur Versteigerung, die den Abschluss der Feier abrundete.

Zu den News