Alphornbläser spielen im Schlossgarten

18.11.2006

Mainpost 18.11.2006

 

Alphornbläser spielen im Schlossgarten

 

Zeilitzheim (-Ter) Seit nunmehr 18 Jahren findet der kunsthandwerkliche Weihnachtsmarkt im Schloss Zeilitzheim unter großem Besucherzuspruch statt. Der Erlös des Marktes wird für die Restaurierung des Schlosses und die Bezuschussung kultureller Veranstaltungen verwendet.

Das ganze Schloss verwandelt sich am Sonntag, 26. November, dem Sonntag vor dem ersten Advent, in einen weihnachtlichen Markt mit hochwertigem Kunsthandwerk. Dem Förderkreis Schloss Zeilitzheim und der Familie von Halem liegt es am Herzen, den authentischen Charakter des Schlosses im Auge zu haben und dementsprechend gutes, von ihnen persönlich ausgewähltes Kunsthandwerk zu präsentieren.

Etwa 80 Aussteller wurden geladen und zeigen weihnachtliche Dekorationen, Kränze und Gestecke, Puppen und Bären, Kinder- und Puppenkleidchen, Holzspielzeug und gedrechselte Holzschalen, Unikatschmuck aus verschiedensten Materialien, Buchbindearbeiten und schöne Dinge aus Papier, Fotokarten und weihnachtliche Grußkarten, Kunst auf Stoffen (Batik, Patchwork, Seidenmalerei), Filzkreationen, Naturmaterialien für Kleidung und Kissen.

Eine Sonderausstellung verdient besonderes Augenmerk: die Antiquitätenausstellung von Möbeln, überwiegend aus der Zeit von Louis XIV bis Biedermeier, im freskengeschmückten Schönbornsaal des Schlosses.

Der Jagdsaal ist für adventliches Kaffeetrinken und Kuchenessen eingerichtet und geschmückt. Im Gasthaus "Zur Sonne" ist der Mittagstisch bereit. Ein besonderes Hörerlebnis wird die nachmittägliche Musik sein: um 14 Uhr spielen die Alphornfreunde Gochsheim unter Leitung von Helmut Schneider im Garten des Schlosses.

Der Markt ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Das kulturelle Jahresprogramm,
auch für das kommende Jahr, in
dem alle Zeilitzheimer Märkte auf-
geführt sind, ist im Internet unter
www.barockschloss.de zu finden.
Das gedruckte Programm ist auf
Anfrage erhältlich bei: Familie von
Halem, Tel. (09381) 9389, Fax
(09381) 3710

info@barockschloss.de

Zu den News