Aus der Wirtschaft: Gute Note für Bonität und Transparenz

15.07.2006

Mainpost 15.7.2006

 

Aus der Wirtschaft: Gute Note für Bonität und Transparenz

 

Gerolzhofen (Fi) Die Note "A" bekam die Raiffeisen-Volksbank Gerolzhofen-Unterspiesheim eG, die sich durch die international renommierte Ratingagentur Standard & Poor's in einem Einzelrating bewerten ließ. Dazu erklärten die Direktoren Klaus Henneberger und Hubert Zinkl, "Das hervorragende Rating-Ergebnis unterstreicht die Finanzkraft der Raiffeisen-Volksbank und die besondere Stellung unserer Bank im Bereich Gerolzhofen."

Standard & Poor's würdigte mit dem Rating die Bonität, Solidität und Transparenz der Bank sowie das bewährte Solidaritätsprinzip zwischen den Kreditgenossenschaften. Das Rating gibt Auskunft über die Fähigkeit der Bank, ihren Zahlungsverpflichtungen pünktlich und langfristig nachzukommen. Es würdigt dabei zugleich die Sicherungsstruktur des genossenschaftlichen Verbundes.

Die hervorragende Bonitätsbeurteilung durch Standard & Poor's sei darüber hinaus ein Qualitätsmerkmal, das dem Kunden Sicherheit bei der Auswahl der Bank seines Vertrauens gibt.

Das hervorragende Rating von Standard & Poor's ist auch die Auszeichnung für ein erfolgreiches Bankenmodell, mit dem sich mit die Raiffeisen-Volksbank Gerolzhofen-Unterspiesheim eG seit 125 Jahren im Markt stabil bewähre, heißt es abschließend in einer Pressemitteilung der Bank.

Das Stichwort

Bei der Standard & Poor's Corpo-
ration (S & P) handelt es sich um
eine Gesellschaft zur Bewertung
und Analyse von Unternehmen
und Gesellschaften, insbesondere
deren Bonität. Mit AAA, AA, A
und BBB bewertet S & P invest-
mentwürdige Unternehmen. Alle
Kategorien unterhalb von BBB sind
in den Augen de S & P-Analysten
nicht investmentwürdig.

Zu den News