Bauausschuss informiert sich

28.08.2020

Mainpost 28.08.2020

Kolitzheim

Bauausschuss informiert sich

Die Sitzung des Bau- und Umweltausschusses wurde im Rathaus in Kolitzheim fortgesetzt. Der Sitzungssaal war so bestuhlt worden, dass die coronabedingten Abstände eingehalten werden konnten. Die Bauanträge, die noch auf der Tagesordnung standen, wurden von Verwaltungsleiter Dominik Dorsch vorgestellt und erläutert, die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens, bzw. die Zustimmung zur isolierten Befreiung erfolgten jeweils einstimmig.

Michael Ortner berichtete über Klagen von Anwohnern der Gernacher Straße in Unterspiesheim, dass ein angrenzender öffentlicher Feldweg, der nicht befestigt sei, zunehmend häufiger als Abkürzung benutzt werde. Staubaufwirbelungen und Gefährdungen durch unangepasste Geschwindigkeit seien zu beklagen, berichten Anwohner. Auf Anregung von Gemeinderätin Ulrike Bach und Bauamtsleiter Robert Herbig wurde beschlossen, eine Meßtafel aufzustellen, um objektive Daten zu haben, wie häufig und in welcher Geschwindigkeit dieser Weg befahren werde.

Ratsmitglied Matthias Schöpf sprach das Problem der Ableitung des Oberflächenwassers in Kolitzheim auf einem Feldweg vor landwirtschaftlichen Hallen an der Lindacher Straße an. Er regte an, dieses Oberflächenwasser in den Graben auf der gegenüberliegenden Straßenseite abzuführen. Laut Auskunft von Robert Herbig wurde das Problem bereits in der Vergangenheit diskutiert, ohne dass es eine Lösung dafür gab. Der Vorschlag von Katharina Graf, sich über dieses Problem nochmals näher zu informieren, und dann erneut aufzugreifen, fand die einhellige Zustimmung des Gremiums.


 

Zu den News