Defekter Ölofen löste Brand aus

20.11.2019

Mainpost 20.11.2019

Herlheim

Defekter Ölofen löste Brand aus

Herlheim   Montagfrüh wollte die Tochter im Haus ihres Vaters in Herlheim den Ofen anschüren, heißt es im Polizeibericht. Aufgrund eines technischen Defekts am Ofen war jedoch unbemerkt Öl ausgelaufen. Beim Befeuern des Ofens entfachte sich auch das ausgelaufene Öl. Der Versuch, das entstandene Feuer neben dem Ofen mit einer Decke zu ersticken, blieb erfolglos. Daraufhin verließen Vater und Tochter die Wohnung und holten Hilfe.

Ein Nachbar eilte sofort mit einem Feuerlöscher herbei und konnte den Brand löschen. Die ebenfalls verständigte Feuerwehr übernahm den Brandort, brachte die verkohlten Gegenstände aus der Wohnung und entfernte die toxische Luft aus den Zimmern. Vater und Tochter kamen zur Überwachung ins Krankenhaus, da sie Rauch eingeatmet hatten. Der Schaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt.

 

Zu den News