Die Pfarrerin verkleidet als Agent Cleverus

12.06.2007

Mainpost 12.6.2007

 

ZEILITZHEIM (PKS)

Die Pfarrerin verkleidet als Agent Cleverus

Glück mit dem Wetter hatten die Veranstalter und Besucher des ökumenischen Gemeindefestes in Zeilitzheim. Petrus überlegte es sich noch einmal anders und ließ den Festbesuchern die Sonne, obwohl es zwischendurch oft ganz anders aussah.

Doch nicht nur das Wetter trug zum Gelingen der Veranstaltung bei. Mit einem gelungenen Familiengottesdienst, den die evangelische Pfarrerin Claudia Jobst und der katholische Pfarrer Andreas Engert gemeinsam im Freien neben der evangelischen Pfarrkirche St. Sigismund abhielten, wurde die diesjährige Kinderbibelwoche abgeschlossen und ein Auftakt zum Gemeindefest beider Konfessionen gegeben.

„Ein jeder kann kommen“, mit diesem Begrüßungslied stimmten die Kinder in das Thema des Gottesdienstes ein. Als Leitfigur aus der Bibel stand hierfür der Apostel Paulus. „Paulus hat es geschafft, überall Menschen zum Glauben zu führen. Dies war die Grundlage für das Christentum auf der ganzen Welt“, sagte Pfarrer Andreas Engert in seiner Predigt.

Pfarrerin Claudia Jobst gestaltete ihren Part auf ganz besondere Weise. Verkleidet als „Agent Cleverus“ in Trenchcoat und Hut, war sie den anwesenden Kindern sofort ein Begriff aus der vorangegangenen Kinderbibelwoche. Ehrenamtlich unterwegs und immer den Christen auf der Spur.

Musikalisch mitgestaltet wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor und dem gemeinsamen Chor, der sich für diesen Tag aus dem evangelischen Kirchenchor und dem Chor der Kolpingfamilie formierte.

Anschließend konnten sich die Besucher, die auch reichlich erschienen waren, bei Kaffee, Kuchen oder Gegrilltem gemütlich rund um die evangelische Kirche niederlassen. Einladend und köstlich war es an der Cocktailbar, an der die Jugendlichen aus dem Ort alkoholfreie Mixgetränke verkauften.

Handgefertigte Grußkarten, Socken, Haarschmuck und Kränze bot der Basar, mit dessen Erlös sich die evangelische Gemeinde ein Zubrot zur Sanierung des Glockenstuhls erhofft. Eine Tombola ohne Nieten, Popcorn und Zuckerwatte und ein spannendes Kinderprogramm mit Schatzsuche und Kerzengießen ließen es wirklich nicht langweilig werden beim diesjährigen ökumenischen Gemeindefest in Zeilitzheim.

Zu den News