Drei Künstler fürs Jubiläumskonzert

11.04.2016

Mainpost 11.04.2016

UNTERSPIESHEIM

 

Drei Künstler fürs Jubiläumskonzert

Schon 225 Jahre besteht die Pfarrkirche St. Sebastian in Unterspiesheim in diesem Jahr. Grund genug für Kirchenverwaltung, Pfarrgemeinderat und Pfarrer Thomas Amrehn, am kommenden Wochenende zu einem Jubiläumskonzert einzuladen.

Die Künstler Jennifer Wittmann-Müller (Sopran), Monika Rößner (Orgel) und Johannes Stephan (Piccolotrompete) konnten dafür gewonnen werden.

Der Termin für das Jubiläumskonzert ist Sonntag, 17. April. Die Veranstaltung in der Unterspiesheimer Pfarrkirche St. Sebastian beginnt um 17 Uhr.

Jennifer Wittmann-Müller erhielt ihren ersten Gesangsunterricht im Alter von 16 Jahren. 2008 wurde sie in die Gesangsklasse des Mainzer Konservatoriums bei Cynthia Grose aufgenommen. Die Sopranistin ist unter anderem Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ und des „Carl-Schroeder-Wettbewerbs“ des Landes Thüringen.

Konzerte und Liederabende führten sie nach China, Italien, Österreich Frankreich, USA und Lettland. Nach ihrem künstlerischen Abschluss in Mainz setzte sie ihr Studium an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln bei Professorin Mechtild Georg fort, wo sie im September 2015 ihren Bachelor absolvierte. Sie ist Stipendiatin des „Richard-Wagner-Verbandes“ und seit Oktober letzten Jahres als freischaffende Künstlerin tätig.

Monika Rößner ist bekannt als Organistin und Chorleiterin, Johannes Stephan kennt man als virtuosen Spieler der Piccolo-Trompete.

Die drei Künstler singen und spielen Werke bekannter Komponisten, wie das Ave Maria von Charles Gounod, aber auch weniger Bekanntes, wie das „Pie Jesu“ von Gabriel Faure.

Nach dem Konzert sind die Zuhörer eingeladen, bei „Sekt und guter Laune“, wie es auf der Einladung heißt, den Abend ausklingen zu lassen.

Der Eintritt ist frei. Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat, die dieses Konzert organisiert haben, freuen sich aber über großzügige Spenden der Zuhörer.

Das Jubiläum zu feiern, ist der eine Anlass des Konzertes, der andere ist die Renovierung. Neben der Kirchenrenovierung, die derzeit läuft, soll auch die Orgel überholt werden (siehe nebenstehenden Artikel). Der Erlös des Benefizkonzerts soll dafür verwendet werden.

Zu den News