Else Laarz 90 Jahre alt

18.02.2015

Mainpost, 18.02.2015

 

GERNACH
Else Laarz 90 Jahre alt

Fest bei guter Gesundheit

Ausgerechnet auf den Aschermittwoch fällt der 90. Geburtstag von Else Laarz. Das ist ein Tag, der gar nicht zu ihr passt, denn sie ist eine Frohnatur, weltoffen und interessiert am Dorfgeschehen. Sie hat stets ein gutes Wort für die Menschen, die ihr begegnen. Dankbar ist sie für gute Gesundheit und ihr gutes Gedächtnis.

Geboren wurde Else Laarz am 18.Februar 1925 in Gernach als drittes Kind von Dorothea und Georg Mohr. Sie war das einzige Mädchen unter fünf Brüdern. Nach dem Schulabschluss arbeitete sie auf dem Bauernhof ihres Verwandten Otto Schanz mit.

1946 lernte sie Heinz Laarz kennen, der nach zweijähriger amerikanischer Kriegsgefangenschaft als „Preuße“ in Gernach landete. 1947 heirateten Else und Heinz. Er nannte sie immer „Else“; in Gernach kennt sie jeder als „Laarze Elsa“.

Dem Paar wurden vier Kinder geschenkt. Else war – wie ihr Mann – offen für Frohsinn und Heiterkeit: Im Fasching war sie seine „Faschingsprinzessin“.

Dabei war das Leben der Familie mit ihren vier Kindern nicht einfach: Else musste „zaubern“, damit immer etwas auf dem Tisch war. Ihre Mutter hatte eine kleine Landwirtschaft und damit Unterstützung, wenn es knapp wurde.

1953 kam für die Familie eine schwere Zeit: Else wurde lungenkrank und musste immer wieder in die Lungenheilstätte. Eine Operation, bei der es um Leben und Tod ging, wurde schließlich unvermeidlich. Aber Else überlebte, wurde gesund und hat diese kritische Situation gut bewältigt.

Als ihre Tochter Thea zu Anfang der 80er-Jahre den Dorfladen übernahm, war Else immer als Unterstützung präsent. Sie pflegte liebevoll ihre Schwiegereltern, dann ihre Mutter und auch ihren Mann Heinz bis zuletzt. Er starb 1998.

Elsa ist langjähriges Mitglied beim Frauenbund. Sie besucht auch heute noch gerne die Veranstaltungen.

Auch in ihrem hohen Alter ist sie eine treue Besucherin der Gottesdienste der St. Aegidius-Gemeinde in Gernach. Ihre ganzer Stolz und große Freude sind ihre vier Kinder, elf Enkel, 15 Urenkel und der erste Ur-urenkel. Foto: Hermann Laarz

Zu den News