Fränkische Posaunenklänge erfüllten Dresden

13.06.2016

Mainpost 13.06.2016

ZEILITZHEIM

Fränkische Posaunenklänge erfüllten Dresden

 

20 Mitglieder der Posaunenchöre Zeilitzheim, Abtswind und Obereisenheim sowie weitere Musiker aus der Region haben den Auftakt für das evangelische Großereignis des kommenden Jahres mitgestaltet: Sie musizierten mit über 22 000 Bläsern beim deutschen evangelischen Posaunentag in Dresden mit, der als Auftakt zum Festjahr „500 Jahre Reformation“ gilt.

Tolles Erlebnis

„Ein begeisterndes Erlebnis“, so fasst Peter Dietrich, Leiter des Posaunenchores Zeilitzheim, die drei Tage in Dresden zusammen. Unter dem Motto „Luft nach oben“ sorgten Posaunenbläser aus ganz Deutschland für ein beeindruckendes Klangerlebnis in der sächsischen Landeshauptstadt.
Gleich nach der Ankunft nahmen die Zeilitzheimer Musiker am Konzert der „Blassportgruppe“ am Altmarkt in Dresden teil. Eine zweistündige Probe für einen Gottesdienst, der am Sonntag live im Fernsehen gezeigt wurde, stand im DDV-Stadion auf dem Programm.
Am Nachmittag spielten die einzelnen Gruppen verteilt auf das gesamte Stadtgebiet und sorgten im sommerlichen Dresden für Unterhaltung.

Mehrere Auftritte

Am Abend beteiligten sich die Bläser an einem weiteren Auftritt: Zwei Chöre, bestehend aus tausenden Musikern, hatten sich an den beiden Elbufern positioniert und gaben über den Fluss hinweg ein eindrucksvolles Konzert.
Den Sonntag starteten die Bläser gemeinsam mit anderen Chören mit einer musikalischen Darbietung an 100 Plätzen in der Stadt. Der Höhepunkt war der Gottesdienst im Dresdner Stadion.

Zu den News