Gemeinsame Freizeit von KOMM-IN und Offener Behindertenarbeit

10.08.2018

Mainpost, 10.08.2018

GERNACH

Gemeinsame Freizeit von KOMM-IN und Offener Behindertenarbeit

Die gemeinsame Ferienfreizeit von KOMM-IN und der Offenen Behindertenarbeit Schweinfurt hatte in diesem Jahr die Jugendherberge Inselsberg, in der Nähe von Eisenach und Gotha, zum Ziel. 16 Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene, nahmen an der Freizeit teil, davon kamen sieben von der offenen Behindertenarbeit in Schweinfurt. Es war sowohl für die Betreuerinnen als auch für die Kinder und Jugendlichen schön zu erleben, wie schnell man sich kennenlernte, die Kinder und Jugendlichen, die noch keinen Umgang mit Menschen mit Behinderung hatten, die anfängliche Scheu verloren, und wie schnell eine Gemeinschaft entstand. In dieser Atmosphäre der Vertrautheit war Raum für gemeinsame Aktivitäten, aber auch Freiraum für die je eigenen Vorlieben. Dass diese Ferienfreizeit so gut gelingen konnte, dafür sorgte ein vielfältiges Programm, das das Team der BetreuerInnen unter Leitung von Elke Dressel vorbereitet hatte: Schwimmen, Besichtigungen, gemeinsame Spiele, Musik hören und Vieles mehr. Immer wieder zum Tagesausklang bildeten sich Gruppen, die Tischtennis oder Fußball spielten, Musik hörten oder sich zu Karten- oder anderen Spielen zusammenfanden. Auf dem Heimweg wurde noch das Erholungsgebiet Ebertswiese besucht.

 

Zu den News