Gottesdienstgemeinschaft auch in Zeiten von Corona

20.03.2020

Mainpost 20.03.2020

Unterspiesheim

Gottesdienstgemeinschaft auch in Zeiten von Corona

Pfarrer Amrehn hat die Idee für gemeinsames Gebet im Freien schon in Oberspiesheim und auch in Gernach ausprobiert - es finden sich immer einige Gläubige zusammen, um so eine Gebetsgemeinschaft zu bilden, ohne sich anzustecken: der Abstand von drei Metern, den Pfarrer Amrehn als "Sicherheitszone" vorschlägt, wird eingehalten. Ist natürlich eine merkwürdige Situation, weil man ja sonst näher aneinanderrückt, wenn man sich unterhält.

Pfarrer Amrehn bringt die Lautsprecheranlage mit und baut sie an den enstsprechenden Stellen auf, und betet ein Gebet vor. Den Gebetszettel, der verteilt wird, kann man mit nach Hause nehmen. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen ist es ratsam, die Hände zu waschen, wenn man wieder heimkommt.

Hier die Gebetszeiten und -orte für die nächsten Tage: Freitag, 20. März, um 12 Uhr in Oberspiesheim, Mitte Schubertstraße, um 15 Uhr in Unterspiesheim, Mitte zum Weiherlein, in Gernach um 18 Uhr an der Ecke Buchenstraße-Brunnengasse

Samstag, 21. März, um 12 Uhr in Unterspiesheim an der Ecke Frühlingstraße/Sonnenstraße und um 18.30 Uhr in Gernach in der Dorfmitte.

Zu den News