Junge Sänger drücken den Schnitt

20.03.2015

Mainpost den 20.03.2015

 

STAMMHEIM
Junge Sänger drücken den Schnitt

Chor des Gesangverein verjüngt

 

Der Gesangverein Stammheim veranstaltete am 11. Januar ein Benefiz-Winterkonzert mit mehreren Chören und Gruppen. Der Spendenerlös kam dem Gesangverein für neue Notensätze und der katholischen Pfarrkirche für anstehende Reparaturen zugute. Kirchenpfleger Peter Prowald nahm aus den Händen von Vorsitzendem Gerhard Scheller und Kassiererin Christine Prowald den Spendenscheck von 300 Euro entgegen.

 

Der Chor hat sich um einige neue aktive Sänger erweitert. Deshalb wurden neue Chormappen und Notensätze angeschafft. Finanzielle Unterstützung leisteten hierfür dem Verein auch einige Sponsoren wie die Raiffeisenbank Volkach/Wiesentheid, die Unterfränkische Überlandzentrale, die Zimmerei Weissenseel und Adolf Weissenseel, UGW Finance Wirsching sowie Dieter Wirsching, Automobile Klaus Schömig, Finanzdienstleistungen Herbert Niedermeyer, Floristik Karin Hahner und Weingut Scheller.

 

Bei der gut besuchten Jahresversammlung konnten drei Mitglieder des Musikvereins für langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. Zehn Jahre ist als aktive Sängerin Rita Bauer dabei. 25 Jahre gehört Cornelia Klüpfel zum Musikverein, sogar schon 40 Jahre sind es bei Barbara Fischer.

 

Chorleiter Herbert Bierlmeier zeigte sich mit dem Probenverlauf recht zufrieden. Junge Nachwuchssänger haben den Altersdurchschnitt des Chores noch weiter nach unten gedrückt, informierte er. Sein Fazit: „Bei den Auftritten können wir uns sehen und besonders auch hören lassen.“

 

Vorsitzender Gerhard Scheller ließ das zurückliegende Jahr Revue passieren. Neben Proben und Auftritten kam auch der gesellige Teil nicht zu kurz. So veranstaltete der Vorstand, bei dessen Mitgliedern sich Scheller für die gute Zusammenarbeit besonders bedankte, eine außergewöhnliche, kulinarische Erlebnisweinprobe mit dem Titel „Wenn der Esel lockt“. Das jüngste Chormitglied Sandra Weißenseel (20 Jahre), zeigte von dieser gelungenen Veranstaltung Bilder und einen Film.

 

Im laufenden Jahr sind ebenfalls wieder einige Veranstaltungen im Programm. So findet am 20. und 21. Juni ein Zweitagesausflug ins Schwabenländle statt. Für die nächsten Auftritte wird weiter fleißig geprobt. Der nächste Termin ist schon in knapp vier Wochen, am 18. April bei einem Liederabend in Wipfeld auf der anderen Seite des Mains.

 

Zu den News