Kompetente Kinder trauen sich mehr

18.07.2018

Mainpost 18.07.2018

KOLITZHEIM
Kompetente Kinder trauen sich mehr
 

Unter dem Motto, „Keiner ist zu klein, um ein Helfer zu sein“ wurde im Montessori-Kinderhaus St. Sebastian in Kolitzheim ein Erste-Hilfe-Kurs mit Kindern durchgeführt. Unfälle können immer und überall passieren. Oft sind Kinder in den entscheidenden ersten Minuten als einzige vor Ort und müssen selbst helfen oder Hilfe holen, heißt es in einem Bericht der Verantwortlichen. Das Bayerische Jugendrotkreuz entwickelte ein Programm, mit dem auch Kinder auf solche Ausnahmesituationen vorbereitet werden. Ziel ist es, die Kinder an das Thema „Helfen“ heranzuführen, eine positive Einstellung dazu zu erwirken, Gefahren bewusst zu machen und das Erleben von Notfallsituationen angstfrei zu gestalten. In dem „Trau-Dich-Programm“ sollen Kinder sensibilisiert werden für Gefahren und deren Quellen. Aufgrund ihres eigenen Kompetenz-Erlebens könnten sie oft besser mit erschreckenden Situationen umgehen.

Zu den News