Lachsalven und Beifallsstürme

17.02.2009

Mainpost 17.02.2009

 

UNTERSPIESHEIM

Lachsalven und Beifallsstürme

Fünfstündiges närrisches Programm in der Unterspiesheimer DJK-Sporthalle

„30 Jahre Frauenpower 1979 - 2009 in Unterspiesheim“ lautete das Motto der Frauenbund-Faschingssitzung in der DJK-Sporthalle. Über fünf Stunden lang sorgte das Programm des Frauenelferrates mit seiner Präsidentin Carmen Schmidt für gute Laune.

 

Mehr als 60 Akteure zeigten ihr Können in der Bütt und bei Sketchen, genauso wie bei traditionellen und modernen Faschingstänzen. Für deren Erfolg sorgten nicht nur das tänzerische Können der Mädchen, sondern auch farbenprächtige Kostüme und gelungene Choreographien.

Dabei sicherte sich die Purzelgarde ebenso wie die Kindergarde, die Jugendgarde und die Gardeformation Bluestars der DJK den Applaus der Gäste. Eine sehr gute tänzerische Leistung bot auch das Tanzmariechen Ann-Kathrin Feldner. Die Neunjährige tanzte zum ersten Mal auf der Unterspiesheimer Bühne. Der Auftritt erwies sich als Augenschmaus und tänzerisch sehr gut gelungen.

Akrobatische Leistungen

Eine andere Art des Tanzes boten drei Jungs mit dem Thema „Laurin allein unterwegs“ in Form eines Break-Dances. Handstände, Kopfdrehungen und viele andere Arten von außergewöhnlichen Körperbewegungen gab es bei diesen akrobatischen Leistungen zu bestaunen. Die Tanzvorführungen komplettierten das Tanzduo Tina Köberlein und Kristina Reuß mit der künstlerischen Umsetzung der Hommage an Madonna.

Zum Beifallsrausch kam es beim Auftritt des Männerballetts. Damit wurde die exzellente tänzerische Leistung der 13 Männer gewürdigt. Im Auftritt der Fußballer parodierten sie örtliche Geschichten und Anekdoten. Sie spielten die Bauarbeiter am Unterspiesheimer Dorfplatz. Im Dialog wurde als neuer Standort der Kläranlage Oberspiesheim vorgeschlagen: „Die Bewohner sind durch die Biogasanlage geruchstechnisch ja schon vorbelastet“. Der langsame Fortschritt der Pflasterarbeiten am Dorfplatz kam genauso zur Sprache wie die BritneyBierBarty oder der Wechsel der Kirchenpflegerin.

Alljährlich sind auch die Damen des Frauenelferrats auf der Bühne aktiv. Mit „Babsi und ihr heißes Eisen“ nahmen sie sich die geheimen Wünsche einer Hausfrau beim Bügeln vor. Dabei wurde Babsis (Barbara Heck) Gewissen immer wieder durch Gut und Böse beeinflusst. Abermals brillierten die Damen durch originelle und aufwendige Kostüme.

„Nix Bavaria, wir sind Franken und kee Bayern“, mit solchen Sprüchen setzte Torsten Scheidig als Florian Brandeisen, Vergnügungswart der Feuerwehr, Glanzpunkte. Unterstützt wurde er dabei von seiner Mannschaft, die das Frankenlied Delegationen aus Griechenland, China, Russland und Brasilien vortragen musste.

Auf eine Weltreise führte der Chor Belcanto die Gäste in der Halle. Mit einem selbst gebauten Flugzeug auf der Bühne flogen sie von Land zu Land und brachten musikalisch einen Einblick in die jeweilige Nationalität. Für wahre Lachsalven und Beifallsstürme sorgten Karl Antoni und Frank Wilhelm. Über die Schwierigkeiten eines einsamen Junggesellen bei der Suche nach einer Frau ging es dabei in den hervorragend gesungenen Sketch der beiden.

Das politische Geschehen nahmen sich Till Eulenspiegel alias Peter Halbig und die Zeilitzheimer „Bodyguards“ vor. Als Vortragsgäste fungierten die Grettstädter Parodisten Bernhard und Maximilian Wolf sowie Hubert Lommel. Musikalisch gestalteten den bunten Faschingsabend Musikanten aus Unterspiesheim.

Die Mitwirkenden:

Elferrat: Barbara Heck, Dagmar Haas, Jutta Heusinger, Katrin Beinrott, Gertrud Belz, Madline Seufert, Maria Brand, Kristina Wieland, Marion Seufert, Reinhilde Seufert und Carmen Schmitt.

Jugendgarde: Jessica Seufert, Nina Stöckinger, Lena Seubert, Anna Sobotik, Hanna Wieland, Linda Scheuring, Janine Blaskin, Anna Schäfer und Nicole Kiesel. Trainerin: Tina Köberlein.

Laurin allein unterwegs: Merlin und Laurin Heusinger und Enrico Baake.

Purzelgarde: Susanna Kobosil, Maike Walter, Jule Hänsch, Melina Rath, Nele Hänsch, Alina Ebert, Hanna Ebert, Emely Ludwig, Annalena Badura, Shirin Schmitt, Luisa Baumüller und Alina Weigand. Trainerinnen: Nadine Schonunger und Manuela Walter.

Chor Belcanto - Weltreise: Rudi Friedl, Eva Dresch, Heike Dresch, Veronika Gottscholl, Waldemar Gottscholl, Margarethe Gottscholl, Lisa Friedrich, Rainer Rudloff, Astrid Heinz, Elisabeth Dusel, Jane Richter, Roland Richter, Maria Eichel, Maria Brand, Bruno Pfister, Christine Weidinger, Heidi Kiesel, Karin Karch, Monika Licha, Gertrud Wieland, Hans Dünninger und Ramona Brand. Leitung: Silvia Albert.

Solotanz Polka: Ann-Kathrin Feldner. Trainerin: Siegrid Klemenz.

Schülergarde: Anna Wiederer, Johanna Scheuring, Tina Kiesel, Theresa Drescher, Julia Heim, Anna Seubert, Fiona Preiß und Leah Scherpf. Trainerin: Lena Stahl.

Frauenband Babsi und ihr heißes Eisen: Barbara Heck, Dagmar Haas, Jutta Heusinger, Katrin Beinrott, Gertrud Belz, Madline Seufert, Maria Brand, Kristina Wieland und Toni Möslein.

Bluestars: Juliane Joß, Theresa Nunn, Eva Sternecker, Lena Stahl und Riccarda Schranz. Trainerinnen: Siegrid Klemenz und Birgit Seufert-Joß.

Fußballer - Dorfplatzerneuerung: Angela Graber, Gabi Grätz, Rene Seufert, Markus Ebert, Heiko Graber, Christian Bönig, Florian Blattner, Thomas Wiehl und Sebastian Friedl.

Tanzduo Madonna: Tina Köberlein und Kristina Reuß

Männerballett: Rainer Haupt, Jochen Haas, Klaus Köpfer, Peter Sternecker, Jochen Brand, Thomas Rottmann, Eric Dittmann, Alexander Treutlein, Bernd Wiederer, Mario Müller, Andre Schirmer, Johannes Feldner und Volker Erich. Trainerin: Tina Treutlein.

Die Konjunkturspritze: Bernd Scheidig, Angelika Scheidig, Hans Dünninger, Bettina Hümmer-Dünninger und Torsten Scheidig. Technik: Holger Scheidig.

Einsamer Junggeselle: Karl Antoni und Frank Wilhelm. Technik: Andreas Wolf

Büttenrede: Peter Halbig.

Bayerische Lebenslust: Bernhard Wolf, Hubert Lommel und Maximilian Wolf.

Die Bodyguards: Evelyn und Robert Scheuering, Holger und Liane Wörtmann und Armin Karbacher. Technik: Scheuerings-Team.

Zu den News