Landfrauenchor im Rosengarten

11.07.2019

Mainpost 11.07.2019

Kolitzheim

Landfrauenchor im Rosengarten

Mit einem Herz aus Rosenblättern empfing Christine Bender die Sängerinnen zum Rosenspaziergang in ihrem Hofgarten in Kolitzheim.
Organisiert wurde der Abend von der Vorsitzenden Sieglinde Fackelmann. Christine Bender, Landwirtschaftsrätin am Gartenbauzentrum Bayern Nord in Kitzingen, ist eine Fachfrau und Liebhaberin von historischen und alten Rosen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Über 50 verschiedene Sorten blühen in ihrem Garten. Aber auch der von ihr mitgepflegte Pfarrgarten war Schauplatz für viele Rosen und Rosenbegleitstauden.
Bender gab einen Überblick über die Geschichte und Botanik der Rose. Sie erklärte die unterschiedlichen Sorten, gab Tipps zur Pflege und zeigte den Sommerschnitt.
Auch die Verarbeitung in der Küche war an diesem Abend ein Thema. Nur ganz bestimmte Sorten der historischen Rosen würden sich zur Verarbeitung von Rosen-Delikatessen, wie Rosengelee, Sirup, Wasser, Essig, Likör und Rosenzucker eignen, so Bender.

Zur Begrüßung verkosteten die Gäste einen Rosensaft, der wahlweise mit Secco oder Mineralwasser aufgegossen werden kann, probierten Rosenbutter und Rosengelee.
Mit einigen Liedern wie "Sah ein Knab ein Röslein stehn" und einem Rosengedicht wurde der Spaziergang unter den 200 Jahre alten Nussbäumen im Pfarrgarten abgeschlossen.

 

Zu den News