Musik und Weißwurst

28.01.2016

Mainpost 28.01.2016

GERNACH

Musik und Weißwurst

Schon im dritten Jahr feiert man einen Gottesdienst zu Ehren des Hl. Johannes Don Bosco im Sportheim Gernach.

 Die Eucharistiefeier beginnt am Sonntag, 31. Januar, um 9 Uhr.

Don Bosco, dessen Geburtstag sich zum 201. Mal jährt, war Begründer des Salesianerordens. Die erste Niederlassung dieses Ordens in Deutschland wurde 1916 in Würzburg gegründet. Der Heilige hatte schon sehr moderne Erziehungsmethoden: Er kümmerte sich um die Jugendlichen, die ins soziale Abseits zu geraten drohten. Er holte sie zusammen und vermittelte ihnen erst einmal Geborgenheit durch Vertrauen und Anerkennung ihrer Person in ihren existenziellen Bedürfnissen.

Außerdem unterrichtete er sie schulmäßig, wobei er immer wieder auf Prinzipien des hilfsbereiten und friedvollen Umgangs Wert legte: die Jugendlichen sollten einander Vorbild werden, sich nicht ärgern, andere wegen geistiger oder körperlicher Mängel nicht verspotten, geduldig und nicht hochmütig sein.

Solidarität, Toleranz und Kooperation waren die Ziele, an denen sich seine Erziehungsarbeit orientierte.

Die Blaskapelle Gernach gestaltet den Gottesdienst, anschließend ist Weißwurstfrühstück.

Besonders die Jugendlichen sind eingeladen.

Zu den News