Musikalischer Sommerabend in Zeilitzheim

01.07.2019

Mainpost 01.07.2019

Zeilitzheim

Musikalischer Sommerabend in Zeilitzheim

In nur ein paar Sekunden alte Erinnerungen wecken – das kann nur die Musik", so luden die Veranstalter der diesjährigen Sommerserenade aller örtlichen Gruppierungen in Zeilitzheim gleich zu Beginn die Zuhörer ein, ihre Gedanken schweifen zu lassen und an vergangene Lebenssituationen zurückzudenken.

Mit einem stil- und stimmungsvollen Konzert läuteten die musikalischen und gesanglichen Gruppierungen aus Zeilitzheim am Gänsewasen das festliche und ereignisreiche Kirchweih-Wochenende im Ort ein. Der Eintritt hierfür war frei. Ausrichter waren gemeinschaftlich der Kolpingchor, welcher unter der Leitung von Wolfgang Baur die Serenade eröffnete, und die örtliche Kirchweihjugend.

Auch der Männerchor Frohsinn unter der Leitung von Lorenz Makowski war bei der diesjährigen Sommerserenade wieder dabei und überzeugte unter anderem mit dem Party-Rock Lied "Dorfkind" von der bekannten Musikgruppe "Dorfrocker". Das Stück beginnt mit den Zeilen: "Ich bin ein Dorfkind, darauf bin ich stolz, denn wir Dorfkinder sind aus gutem Holz. Ich bin ein Dorfkind, was kann’s schöneres geben, als auf dem Land zu leben."

Der Posaunenchor (Leitung: Peter Dietrich) begeisterte die Anwesenden mit einem abwechslungsreichen Programm. Auf mehrere gemeinsame Lieder folgten weitere, gespielt von nur vier Musikern im Quartett, darunter der Hit "Yellow Submarine" von den Beatles. Ein Höhepunkt für die Besucher war mit Sicherheit der Auftritt von zwei Nachwuchsmusikern des Posaunenchors.

Die Sängerinnen und Sänger des Kolpingchors als Ausrichter des musikalischen Abends beschlossen diesen mit zwei ihrer Lieblingslieder. So rundeten die Stücke "Musik ist wie die Sonne" und "Love is all around" die Veranstaltung gelungen ab.

Das von Chören und Gästen gemeinsam gesungene Frankenlied, welche Musiker des Posaunenchors spontan begleiteten, setzte den Schlusspunkt der gelungenen Veranstaltung

Zu den News