Polizei ermittelt wegen zweier Unfallfluchten

26.11.2018

Mainpost, 26.11.2018

 

GEROLZHOFEN/UNTERSPIESHEIM

Polizei ermittelt wegen zweier Unfallfluchten

Zwei aktuelle Unfallfluchten beschäftigten die Ermittlungsbeamten der Polizeiinspektion in Gerolzhofen.

Am Freitag wurde so zwischen 6.45 Uhr und 19 Uhr ein geparkter VW T-Roc an der vorderen rechten Stoßstange von einen unbekannten Fahrzeuglenker angefahren und beschädigt. Das Auto stand in einen Hinterhof der Bahnhofstraße 2a. In den für jedermann frei befahrbaren Hinterhof kann man nur von der Entengasse her einfahren. Der Schaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Bereits zwischen Sonntag, 18. November, und Freitag, 23.11., wurden ferner am Kreisverkehr in Unterspiesheim zwei Richtungsfahrtafeln von einem Fahrzeug angefahren und beschädigt. Auch in diesem Fall entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des Schadens, der in diesem Fall mit 200 Euro angegeben wird, zu kümmern.

Hinweise bezüglich der beiden Unfallfluchten nimmt die Polizeiinspektion Gerolzhofen unter Tel. (0 93 82) 94 00 entgegen.

 

Zu den News