Rundweg durch Historie Zeilitzheims

14.02.2006

Mainpost 14.2.2006

 

Rundweg durch Historie Zeilitzheims

 

Zeilitzheim (MM) Einen Rundweg durch die "lebendige Vergangenheit Zeilitzheims" verspricht eine Broschüre, die der Historische Arbeitskreis (AK) unter Leitung von Hilmar Spiegel und Kurt Scheuering an die Gemeinde Kolitzheim, vertreten durch Bürgermeister Horst Herbert, übergab. Die Broschüre steht nicht nur den Verantwortlichen des Fremdenverkehrs zur Verfügung, sondern ergänzt in attraktiver Aufmachung die Darstellungsmöglichkeiten des Ortsteils Zeilitzheim.

In Zusammenarbeit mit mehreren örtlichen Vereinen und finanziell vom FWK mit Mittel aus dem 5b-Programm maßgeblich unterstützt entstand das sorgfältig beschriebene Faltblatt in rund fünfjähriger Arbeit als Ergänzung zu den knapp 50 Hinweisschildern, die der Arbeitskreis an den für die Geschichte Zeilitzheims bedeutenden Gebäuden und an historisch wichtigen Plätzen aufgestellt hat.

Die Nummerierung der Schilder ist auch Grundlage der Broschüren-Gliederung. Vor allem Ortsfremden, aber auch historisch interessierten Einheimischen, wurde ein Lageplan an die Hand gegeben wurde, mit dem sie auf eigene Faust die Ortsgeschichte entdecken können.

Neben dem nummerierten und mit einer Legende versehenen Ortsplan auf der Innenseite der Broschüre kann der Nutzer auf der Außen- und Rückseite einen geschichtlichen Abriss Zeilitzheims lesen. Ausführlichere Informationen finden sich auf den Tafeln des Rundwegs, der nicht nur die herausragenden Gebäude im Ortskern wie das historische Rathaus, das Barockschloss, das Gasthaus "Zur Sonne" oder die evangelische Kirche berücksichtigt, sondern auch in der das Dorf umgebenden Flur zentrale Punkte beschreibt.

Zu den News