Siegen in Siegen: „So Izzy“ gewinnt Publikumswertung beim deutschen Pop- und Rock-Preis

22.12.2015

Mainpost 22.12.2015

GERNACH/HERLHEIM/ZEILITZHEIM /SIEGEN

Siegen in Siegen: „So Izzy“ gewinnt Publikumswertung beim deutschen Pop- und Rock-Preis

 

Die Band „So Izzy“ hat am Samstag in Siegen beim deutschen Rock- und Pop-Preis 2015 gleich mehrere Preise abgeräumt. Für Nachwuchskünstler in der Musikbranche ist dies eine der größten Auszeichnungen. In diesem Jahr fand das Finale vor rund 1000 Zuschauern in der Siegerlandhalle in Siegen statt. 72 Bands und Einzelkünstler stellten live ihr Können unter Beweis.

 Die Band „So Izzy“, deren Musiker aus der Gemeinde Gernach und aus der Rhön kommen, war in zahlreichen Kategorien nominiert. In 125 Sparten werden beim deutschen Rock- und Pop-Preis Sieger ermittelt. Ralph Fiegas (Nordheim vor der Rhön), Lorena Dereser (Schweinfurt), Isabell Heck (Gernach), Robert Braun (Zeilitzheim) und Tino Scheuering (Herlheim) konnten in Siegen ganz schön abräumen. Die 20-jährige Isabell Heck gewann beim 33. Rock- und Pop-Preis in der Kategorie „Gesang“. Mit dem Song „What you're made of“ konnte sie die Jury überzeugen. Begleitet wurde sie vor 1000 Zuhörern von ihren drei Bandkollegen Ralph, Tino und Robert. Doch das ist nicht der einzige Preis, den „So Izzy“ an diesem Abend mitnimmt. Die Band gewinnt außerdem den heißbegehrten Publikumspreis. Robert Braun und die Band räumen auch noch in Nebenkategorien ab. „So Izzy“ gewinnt als beste „Electronic Band“. Robert Braun belegte den zweiten Platz Platz bei den Country-Sängern und wurde gleich zweimal Dritter, in den Kategorien „Cover-/Revival-Band“ und „Folkrock-Sänger“. Mit zwei Haupt-Trophäen und den drei Sonderpreisen also ein rundum gelungener Abend für die Musiker von „So Izzy“, die am Mittwoch, 23.Dezember, ab 18 Uhr das nächste Mal auf der Bühne stehen, im Cuba Cabana in der Industriestraße 6 in Bad Neustadt (Lkr. Rhön-Grabfeld).

 

Zu den News