Von Gernach nach Köln 50667

03.01.2019

Mainpost 03.01.2018

Gernach

Von Gernach nach Köln 50667

Vom beschaulichen Gernach in die Weltstadt Köln: Diesen Schritt hatte Isabell Heck vor drei Jahren gewagt, um sich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. Dass ihre Entscheidung goldrichtig war, davon kann seit Anfang November jeder im Vorabendprogramm des Privatsenders RTL II überzeugen. In der Daily-Soap "Köln 50667" spielt Isabell Heck die sozial-engagierte und weltoffene Annika.

Nachdem sie in der Domstadt zunächst für Produktionsfirmen im redaktionellen Bereich der Fernsehbranche gearbeitet hat, steht sie nun seit einiger Zeit selbst vor der Kamera. Ein Traum, der für die 23-Jährige nun in Erfüllung ging. Sie habe es schon immer geliebt im Rampenlicht zu stehen, wie sie in einem Gespräch erzählte. Bisher war Heck aber eher als Sängerin auf der Bühne zuhause. Beispielsweise nahm sie bereits in jungen Jahren durchaus erfolgreich an TV-Castingshows teil oder sie trat mit der Show- und Party-Formation "Barbed Wire" regelmäßig auf. Unersetzlicher Bestandteil ist sie allerdings bis heute in der über die Grenzen der Region hinaus bekannten Band "So Izzy".

 

Zu den News