Wallfahrt zum Käppele fiel ins Wasser

17.05.2016

Mainpost 17.05.2016

GERNACH

Wallfahrt zum Käppele fiel ins Wasser

 

Jedes Jahr im Mai gestaltet der Frauenbund Gernach einen Gottesdienst am Käppele in Gernach – so war es auch in diesem Jahr geplant. Petrus zeigte sich jedoch von seiner unberechenbaren Seite, daher zog man es vor, die Prozession zum Käppele ausfallen zu lassen, und den Gottesdienst in der St. Aegidius-Kirche mitzugestalten.

Also sicher und im Trockenen, zu feiern.

Pfarrer Thomas Amrehn nahm in seiner Predigt Bezug auf Maria, die Mutter der Familien. Angesichts der vielfältigen Familienformen, die heute gelebt würden, sei es angebracht, nicht zu verurteilen, sondern sich an Maria, der Mutter der Barmherzigkeit zu orientieren. Der altmodisch anmutende Begriff stehe für die Aufforderung, die Vielfalt der Familienformen, auch die gleichgeschlechtlich zusammenlebenden Menschen nicht zu verurteilen, sondern ihnen mit Barmherzigkeit zu begegnen.

Zu den News